Arbeitserlaubnis

Ausländer, die in der Türkei arbeiten wollen, sind gesetzlich verpflichtet, mit einem entsprechenden Visum in die Türkei einzureisen. Ausländer, die für weniger als 90 Tage arbeiten werden, müssen das Land mit einem „Montagevisum“ betreten, während diejenigen, die für längere Zeiten arbeiten werden, das Land mit einem „Arbeitsvisum“ betreten müssen. Die Bewerbung für beide Visa-Typen kann online erfolgen.

Montagevisum

Ausländer, die sich zu Montage-, Instandhaltungs-, Reparatur-, Störungsbehebungs- oder Schulungszwecke für einen Zeitraum von 90 Tagen in der Türkei Aufenthalten wollen, müssen ein Montagevisum von einem türkischen Konsulat in dem Land einholen, dessen Bürger sie sind bzw. in dem sie ihren offiziellen Wohnsitz haben.

Globale Mobilität

Mioseta bietet Unterstützung für Genehmigungsanträge, die sie für ihre im Rahmen von Investitionsvorhaben in den USA, in Italien, Russland, Österreich oder Iran beauftragten Mitarbeiter stellen werden müssen, so dass ihre Mitarbeiter im betreffenden Land legal arbeiten können. Auf Wunsch wird Mioseta Ihr Unternehmen an unsere betreffende Lösungspartner weiterleiten.

Firmen- / Zweigstellengründung

Nicht in der Türkei ansässige, ausländische Unternehmen können in der Türkei Zweigstellen oder lokale Gesellschaften gründen, damit sie zu Zwecken wie dem Zugang zu Entwicklungsmärkten oder der Erfüllung ihres Bedarfs an neuen Märkten auch in der Türkei Gewerbetätigkeiten betreiben können.

Im Gegensatz zu Verbindungsbüros können Zweigstellen und Gesellschaften gewerbliche Tätigkeiten ausüben.

Red Ribbon

Red Ribbon ist ein Genehmigungsverfahren, das bei der philippinischen Botschaft in Ankara vorgenommen werden muss. Dieses Genehmigungsverfahren ist eine gesetzlich vorgeschriebene Verpflichtung, die erfüllt werden muss, so dass ausländische Arbeiter aus den Philippinen in das Land einreisen können bzw. ein philippinischer Staatsbürger nach Rückkehr in sein Heimatsland ein Overseas Employment Certificate (OEC) einholen kann. Andernfalls ist der ausländische Arbeiter nicht erlaubt sein Land zu verlassen.

Aufenthaltserlaubnis

Für Einzelheiten über die Beantragung von Aufenthaltserlaubnissen zu touristischen oder familienzwecken können Sie sich zu jeder Zeit mit Mioseta in Verbindung setzen.

Ausländer, die ihren Aufenthalt verlängern oder ihren Ehegatten begleiten wollen, sind gesetzlich verpflichtet, von der Einwanderungsbehörde eine Aufenthaltserlaubnis einzuholen.

Payroll-Outsourcing

Payroll-Outsourcing kommt bei Unternehmen aus verschiedenen Gründen zum Einsatz. Der Grund dafür ist, dass es den Arbeitsaufwand und die technischen Anforderungen, die durch vorübergehende Besatzung verursacht werden können, reduziert. Payroll-Outsourcing minimiert zudem auch mögliche Fehler durch das Sozialversicherungsamt.

Verbindungsbüro

Verbindungsbüros sind Vertreter ausländischer Unternehmen, die in der Türkei unter einer Muttergesellschaft Dienstleistungen erbringen, unter der Voraussetzung, dass ihre Tätigkeiten auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt sind. Verbindungsbüros dürfen keine gewerblichen Tätigkeiten ausüben oder Rechnungen ausstellen.

Häusliche Betreuungs- bzw. Pflegedienste

Für Unterstützung bei der Beantragung von Arbeiterlaubnissen für ausländische Arbeiter, die Sie im Rahmen von häuslichen Betreuungs- bzw. Pflegediensten in Ihrem Haushalt beschäftigen möchten, können Sie sich zu jeder Zeit mit Mioseta in Verbindung setzen.

Referenzen

yellow
tiano
royalanka
raeltech
plazacubes
pkf
oset
mozayix
kınatics
bomi
alenmot
laitner

Weitere Informationen

İletişim formunu doldurun. Mioseta uzmanı sizi arasın.